Minimale Systemanforderungen

  • CPU: Pentium 4 1.6 GHz
  • RAM: 512 MB RAM
  • DirectX: DirectX 9.0c
  • Grafikkarte: Geforce FX 5700
  • Festplatte: 3 GB
  • Internet: DSL

Schaut in die Welt von 4 Story rein.

Direkt zum Spiel

Das Free2Play Rollenspiel 4Story entführt euch nach Iberia, wo bereits seit 4.000 Jahren die Finsternis und die Schöpfung im Krieg sind. Aus diesem Krieg sind dann der Himmel, die Erde sowie Licht und Finsternis entstanden. In der aktuellen Zeit befinden sich nun drei verschiedene Königreiche im Krieg und ihr könnt einem dieser Königreiche zum endgültigen Sieg verhelfen.

Oder so ähnlich, die Story von 4Story holt weit aus und kann nicht wirklich fesseln, so ehrlich muss man einfach sein. Aber es reicht um einen Beweggrund des Charakters zu erkennen und somit die Reise in die Fantasy-Welt Iberia doch noch zu unternehmen. Aber ob es sich lohnt? Ich denke schon!

Klasse in 4Story

Ihr könnt in 4Story aus 6 verschiedenen Klassen wählen: Beschwörer, Krieger, Magier, Bogenschütze, Priester und Schattenläufer. Von der Aufteilung der Klassen und ihrer Rollen erwartet euch MMO-Typisch genau das was ihr denkt: Tank, Heiler und alles andere ist mehr oder weniger irgendwie ein Damage Dealer. Das ist zwar ein wenig angestaubt, spätestens nach Titeln wie GuildWars 2, wo es keine klare Trennung der Klassen mehr gibt aber es funktioniert noch sehr gut und es macht auch Spaß endlich wieder zu wissen, wofür die eigene Klasse eigentlich wirklich gebraucht wird.

4-story-45

Haben wir uns für eine Klasse entschieden, so können wir zwischen zwei Königreichen wählen, denen wir beitreten wollen. Ja nur zwei, ich muss ehrlich sagen, dass ich nicht weiß warum in der Story von drei gesprochen wird und letztendlich nur zwei davon spielbar sind. Aber 4Story punktet auch im Gameplay und nicht wirklich an der Story oder den Erzählstrang. Wobei gerade PvP Spieler in 4 Story wirklich ein sehr gutes Free2Play MMO vorfinden werden.

Ihr könnt nämlich täglich an unterschiedlichen Gebietseroberungen teilnehmen, bei denen die Königreiche ihr Territorium wirklich in Echtzeit erweitern können. Einmal die Woche gibt es hinzu noch eine Burgeroberung, wo ihr mit eurer Gilde gegen eine andere um einen der 4 Burgen in dem Gebiet streiten könnt. Und weil es so schöne Regelmäßigkeiten in 4 Story gibt, gibt es einmal im Monat noch ein Turnier, wo die besten PvP Spieler gegeneinander antreten. Das läuft ganz neben den normalen PvP Duellen und gibt allen Spielern, welche nicht am Turnier teilnehmen, die Möglichkeit einfach auf die Ausgänge der Kämpfe zu wetten. Ein wirklich sehr guter und spaßiger Einfall der Entwickler.

4Story Screenshot

Aber auch der PvE-Part von 4Story ist wirklich sehenswert. Zwar erwarten euch die alltäglichen Quests und Dungeons, die man irgendwie schon mal gesehen hat in ähnliche Form doch eine Besonderheit bietet es. Ihr könnt andere Spieler zu euren Verbündeten machen und mit ihnen als Seelenpartner eure Lebensenergie und auch eure Erfahrungspunkte teilen. Das ist wirklich Gruppenspiel.

4Story macht nicht viel neu aber dafür das meiste richtig. Schaut euch das Spiel ruhig mal an, denn auch die Free2play Einschränkungen sind wirklich klein, ihr könnt euch nur ein paar Boosts kaufen, womit ihr dann schneller levelt.

 Direkt zum Spiel

Letzte Änderung am
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Mehr in dieser Kategorie: « Panzar Flyff »

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

Game News

About Us

guildwars2online.de unsere kleine Onlineplattform für Games aus dem Bereich Free to Play. Hier erhaltet ihr News, Tipps und vieles mehr.